Frauen~Sommer

Erdenlust

Mich hingeben, der Fülle
stampfen, beben
meine Schätze heben,
nähren, mich gebären, was ich will,
kraftvoll, machtvoll, Feuer trinken,
fließen,
sterben lassen,
auf meine Art, in meiner Zeit.

Cambra Skadè

Ich liebe mein Frausein...

und Zeit & Raum mit Frauen zu haben, ist ein sehr nährendes Geschenk! Können all die vielen kleinen & großen Impulse verschiedenster Momente in gemeinsam geteilten Räumen zusammenfließen, sich verweben, verbinden, zu etwas Größerem in jeder Frau und in uns allen!

Vor Jahren schon habe ich einige FrauenZeiten, gemeinsam mit meiner Herzensfreundin Martina, auf dem urigen Pfarrhof der Kirchgemeinde Niedertrebra gegeben! Ein paar neue Betten gibt es seit dem, und aus den Sanitäranlagen kommt jetzt auch verlässlich warmes Wasser 😉 Erhalten geblieben ist der kuschelige Seminarraum unterm Dach & der Essensraum. Zu gern erinnere ich mich an die Küche & unsere entwaffnenden Frauengespräche beim Gemüseschnippeln! Was haben wir gelacht, gesungen und das ein oder andere Tänzchen mit dem Wasserkocher hingelegt!

Übernachtet wird auf einem gemeinsamen Frauenschlafboden! Matratzen sind ausreichend vorhanden!

Wenn Du lieber in einem Bett schlafen möchtest, da gibt es 3 kleine Zimmer zu 2×3 & 1×2 Betten -> bitte melde Dich dafür rechtzeitig bei mir! Möchtest Du ganz für Dich schlafen, dann kannst Du Dir in der nahe gelegenen & wunderschönen Ölmühle in Eberstedt ein Zimmer buchen! -> Auch hier rechtzeitig vorab buchen, die Mühle ist begehrt!

Herzlich Willkommen!

Wir werden

  • aus unserem Leben sammeln & ernten
  • gemeisam kochen & schlemmen
  • unsere Potenziale erforschen
  • Schwesternkreise machen
  • Zeit nehmen für persönliche Anliegen & Wünsche
  • Kollektivthemen in unsere heilende Mitte nehmen
  • viel Zeit zum Entspannen haben
  • einander heilen
  • inniglich unsere Körper beheimaten, & pflegen
  • Selbstliebe leben
  • in der Natur sein
  • einander begegnen
  • singen & tanzen
  • im Open Space unsere Gaben teilen
  • einander Spiegeln & ehrlich reflektieren
  • am Feuer sitzen
  • freier Tanz
  • unsere Weiblichkeit (er)leben

Verwildern...

ein Text von Cambra Skadè aus dem Buch „Töchter der Mondin“

Sie zupfen an meinen Haaren, wühlen darin, so dass es sich anfühlt, als würden sie immer länger, immer mehr. Auf meiner inneren Landkarte folge ich einem uralten Weg. Je weiter ich gehe, desto mehr wachsen meine Haare, in die alles Mögliche eingeflochten ist. Bänder, Gräser, eine Blume hängen im verfilzten Haar. Ich sitze, an einen Stein gelehnt, mit vielen Gewändern übereinander, Röcke, einer Hose, einer alten Wolljacke mit Löchern, die bunt und schlecht geflickt ist. Später werde ich Brennesseln suchen für einen Tee und Kräuter, um abends mein Essen am Feuer zuzubereiten. Mein Gesicht ist dunkel von der Sonne, wettergegerbt, schön, der Geruch meines Körpers ist intensiv und erinnert mich an die würzigen Bergkräuter. Meine Nase ist sehr fein, und manchmal habe ich Lust, auf allen Vieren herumzukriechen und Geschichten zu erschnüffeln. Mein Ohr auf die Erde gelegt, eröffnet sich mir eine eigene Klangwelt. Ich stöhne, grunze, zwitschere mit meiner Umgebung und ab und an klingt mein schallendes Gelächter herüber. Morgens bade ich meinen dunklen Körper in Regenwasser und manchmal flechte ich mir einen Blumenkranz. Gerne rede ich mit mir selbst, erfreue mich mit alten Erzählungen, murmle einen seltsamen Singsang vor mich hin. Zerzaust und ungezähmt bin ich, eingesponnen in erdig-bunte Lebensfäden. Ich sehe in meine wilden, wachen Augen und betrachte meine schwieligen Hände, die so gerne in der Erde wühlen und zaubern können. So wandere ich auf meinem Pfad der Intuition, pfeife für die Geister & zelebriere mein Leben!

einfach sein

♥ aufstehen, wenn frau munter ist, wach werden & den Körper beatmen, das Ohr auf die Erde legen und erlauschen, was frau heute machen möchte, Geschichten erfinden, erzählen, reden, still sein, laut & leise, und verrückt, ja, das ganz besonders, einfach ver-rückt sein, Spaß haben und Kuchenteig verkleckern, die Beilage vorm Kochen aufessen und roten Wein trinken. Sommerrausch und Abendklang ~~~ und zum Guter Letzt über’s Feuer springen, gern auch nackt, ist ja eh dunkel 😉 … lacht sie leise vor sich hin ♥

Ich freue mich auf die Sommerhitze & Zeit mit Dir!

Frauen~Sommer
Montag 08. Juli - Sonntag 14. Juli 2019

Hochzeit, Fülle, Urlaub, Ruhe, Weite, Weichsein, voll Weiblich eben

Frauen~Sommer~Zeiten

Montag

Anreise ab 16:00 Uhr
Abendessen ab 18:00 Uhr
Abendkreis ab 20:00 Uhr

Sonntag

Abreise ab 15:00 Uhr

Frauenplatz

Begegnungsstätte Skt. Radagundis
Dorfstr. 51
99518 Niedertrebra / Thüringen

Seminarkosten

Nach Deiner Anmeldung (per Mail) ist eine Anzahlung zu überweisen,
erst dann ist Dein Platz gebucht und für Dich reserviert! Nach der Anmeldung erhältst du die Bankdaten.

Sommerfrau in der Leitung

Yvonne Lara‘ Ana Seelensängerin

Anmeldung & Infos

Für Fragen & weitere Informationen kannst Du mich gern anrufen!

Anmeldeschluss:
13. Mai 2019

Regressregelung

Die Stornierungskosten bei einem Rücktritt bis 4 Wochen vor Anmeldeschuss betragen 25,00€, danach 50,00€. Bei einem Rücktritt nach Anmeldeschluss, egal aus welchen Gründen auch immer, werden die Kosten nur dann rückerstattet, wenn ein/eine Ersatzteilnehmer/in genannt wird! Mit der Überweisung der Seminaranzahlung zeigst Du Dich mit der Regressregelung einverstanden!
Alle Preise enthalten gemäß der Kleinunternehmerregelung (§ 6 Abs. 1 Z 27UStG) keine Umsatzsteuer.

Scroll Up
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.